Loading...

Besuchen Sie auch unsere neue Seite TomsCatch.com!

 
 
 
 

Angeln in Valencia und Alicante

   
 

Komplettes Boot mieten
- Die besten Privat Charter

Javea, Valencia und Alicante
Buchen Sie dieses Boot und angeln Sie 5 Stunden.
max. 7 Personen
€660
Torre de la Horadada, Valencia und Alicante
Buchen Sie dieses Boot und angeln Sie 4 Stunden.
max. 5 Personen
€400
Denia, Valencia und Alicante
Buchen Sie dieses Boot und angeln Sie 5 Stunden.
max. 9 Personen
€1090
Denia, Valencia und Alicante
Buchen Sie dieses Boot und angeln Sie 5 Stunden.
max. 6 Personen
€790
Dénia, Valencia und Alicante
Buchen Sie dieses Boot und angeln Sie 4 Stunden.
max. 8 Personen
€950
Jávea, Valencia und Alicante
Buchen Sie dieses Boot und angeln Sie 5 Stunden.
max. 6 Personen
€790
Grao de Castellón, Valencia und Alicante
Buchen Sie dieses Boot und angeln Sie 11 Stunden.
max. 12 Personen
€1900
 

Wo möchten Sie fischen?

 
 
 

Die 450 km lange Küste, welche Vinaròs von Torrevieja trennt, bietet allerhand zum Fischen. Jedoch ist das Epizentrum des Fischfangs in Valencia das Cabo de San Antonio. Die jeweiligen Fischereihäfen von Denia und Jávea sind strategisch bestens zum Hoch-und Grundseefischen, sowie Schleppangeln gelegen. Der große Vorteil dieser Häfen sind die naheliegenden Fischgründe.

Für die großen Raubtiere, wie Roter Thun oder Schwertfisch, ist es obligatorisch den Ibiza Kanal zu durchqueren - diese werden rund um die Balearischen Inseln und im Golfe du Lion. zu deutsch auch „Löwengolf“, laichen. Die jeweiligen Fischereihäfen von Denia und Jávea sind strategisch gut zum Hochseeangeln gelegen, da es nur 20 Meilen von der Küste entfernt schon Tiefen von 1000 Metern gibt. Um Ihnen eine Idee zu geben: von Alicante muss man fast 40 Meilen navigieren um Tiefen von 1000 Metern zu erreichen. Die besten Monate für den Fischfang sind Juni, Juli und August.

Weiter nördlich, vor der Küste von Castellón, liegen die "Columbretes" Inseln. Durch das Fangverbot ist dieses Marine Naturschutzgebiet ein Juwel in Bezug auf Fauna und Flora. Wir begrüßen die Existenz dieser Meeresschutzgebiete, weil sie Zuflucht bieten, wo Fische in Frieden laichen und sich vermehren können, und im Gegenzug, die umliegenden Gebiete mit Fisch nähren.

Der felsige Untergrund des Cabo de San Antonio bietet Schutz für Raubtiere wie die Zahnbrasse, Bernsteinmakrele, Große Gabelmakrele oder Bluefish. Die Monate Januar, Februar, März und April sind besonders produktiv, um durch Schleppangeln grössere Zahnbrassen zu fangen. Die mittleren Exemplare werden bis Mitte August gefangen. Später, bis Ende September und Oktober können wir uns dann an den kleineren Fettfischen erfreuen (Thunfisch, Goldmakrele, etc.).

 
 
 

www.dPesca.com - TomsCatch Guides & Charters S.L.
(+34) 651 377 316
info@dpesca.com